Twitter Icon Facebook Icon

Monatsthema: 11 2015

Debatte

Die Zukunft spricht bargeldlos?

Das digitale Zeitalter dringt in fast alle Lebensbereiche vor. Auch Bezahlen ist längst ein Vorgang geworden, der bargeldlos funktioniert. Aber funktioniert das wirklich – ein Leben ohne Münzen …
Von Christa Roth / 20. November 2015
pro

Nicht nur Bares ist Wahres

Klimperndes Kleingeld in schweren Portemonnaies ist nicht mehr zeitgemäß. Online-Banking und Kreditkarten sind längst auf der Überholspur und das ist auch gut so. Ein Plädoyer fürs Verschwinden …
Von Sophie Hubbe / 20. November 2015
contra

Das Bargeld bleibt

Ein vollständiger Umstieg auf digitales Bezahlen ist nur auf den ersten Blick sinnvoll. Tatsächlich begrenzt das Bargeld die Macht der Zentralbanken und schützt vor Überwachung durch die …
Von Markus Nathan / 20. November 2015

Monatsthema: 11 2015

Debatte

Die Digitalisierung des Arbeitsmarkts: Chance und Gefahr

Berufe in produzierenden Gewerben sind stark von der Digitalisierung des Arbeitsmarkts betroffen und werden zum Teil durch Maschinen ersetzt. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung in einigen …
Von kamilachilewski / 14. November 2015
pro

Mehr Freizeit für alle

Natürlich raubt die Digitalisierung Arbeitsplätze. Konkret sind es bis zu 60.000 Stellen, heißt es in einer kürzlich veröffentlichten Studie. Aber das muss gar nicht schlecht sein, wenn man die …
Von Marlene Thiele / 14. November 2015
contra

Arbeitsplatzräuber Digitalisierung: Mein Chef, die Maschine

Die Digitalisierung ist fantastisch. Schon jetzt macht sie uns den Alltag leichter. Bald wird auch lästige Arbeit von Computern erledigt werden. Alles super, könnte man also meinen. Doch Maschinen …
Von David Sahay / 14. November 2015

Monatsthema: 11 2015

Debatte

Generation Y: Generation im Überfluss

Die leidige Diskussion über die „Generation Why“ scheint kein Ende zu nehmen. Was fasziniert so sehr an dieser „Problemgeneration“? Eine …
Von Sophie Hubbe / 6. November 2015
pro

„Generation Y“ – viel Lärm um nichts

„Generation Y“ wird im medialen Diskurs als angepasst, unzufrieden und spießig abgehandelt. Zugleich sei sie zielorientiert, ehrgeizig und hip. „Generation Y“ ist vor allen Dingen eines – …
Von Camilla Lindner / 6. November 2015