Twitter Icon Facebook Icon

„Aggressionen erreichen neue Dimension“

Von Europa Konferenz / 4. Dezember 2015
Foto: Jonas Jordan
Friedrich-Ebert-Stiftung

Yvette Gerner ist Chefin vom Dienst beim ZDF. Im Interview mit FORUM Europa spricht sie über Pegida, Lügenpresse und zunehmende körperliche Angriffe auf Journalist_innen.

Eine Antwort zu “„Aggressionen erreichen neue Dimension“”

  1. Von Ceqfmal Qeauglkey am 25. Dezember 2015

    AGRESSIONEN ERREICHEN NEUE DIMENSIONEN: Themenverfehlung!
    Das Thema wurde aber auch ungenau oder sogar schlecht gestellt. Es fehlt der Name des mutmaßlichen Agressors. Außerdem: Das Thema suggeriert einen Dimensionenwechsel. Dieser wurde in dem Interview aber nicht angesprochen.

    Yvette Gerner wirkte in dem Interview gestresst und unsicher. Sie hatte offenbar ein Problem sich auf die für ihre Verhältnisse unkonventionell gestellten Fragen und auf den jugendlichen Gesprächspartner einzugehen. Da ging es sodann nicht nur inhaltlich, sondern natürlich auch auf der empathischen Ebene zumeist daneben.

    Das Interview wurde mit einem medial inzwischen ausgelutschten Stichwortspielchen abgeschlossen. Zum eingangs angeführten Stichwort „SPD“ fiel Gerner das Folgende ein: „Eine der grundlegenden demokratischen Parteien in Deutschland“. Dieser Antwort mangelt es natürlich an jeglicher Originalität. Es hätte ihr das für sie Typische an der SPD einfallen lassen können. Aber eine solche Schlagfertigkeit kann einem gefährlich werden, wenn sie einem nicht sonderlich oder gar nicht zueigen ist.

    Yvette Gerne ist nicht schlagfertig, was dieses Interview beweist. Stattdessen kommt ihr auf die Schnelle nur ein Konstrukt aus Worthülsen, welches eben auch den medial gerne überstrapazierten Begriff der „demokratische Partei“.

    CQ (DD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Wir brauchen eine neue politische Vision

Der Brexit könnte nur der Anfang sein, denn der Mainstream hat ein Marketing-Problem. Wir brauchen eine neue politische Vision, um das Projekt einer offenen, globalen Gesellschaft zu retten und …
Von Matthias Kunz / 6. Juli 2016

Zufalls Artikel

Hintergrund

Was heißt hier Ehrensache?

Nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“ spielen Ehrenamtler eine wichtige Rolle in Deutschland. Dabei besetzen sie zunehmend einst reguläre Arbeitsstellen. Schadet das der …
Von Adrian Arab / 29. August 2017

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017