Twitter Icon Facebook Icon

Alle oder keiner: Männerquote jetzt! Oder?

Von Sagwas-Redaktion / 14. November 2011

Frauen in Deutschland sind im Durchschnitt besser ausgebildet als Männer. Sie sind fleißig,  gute vernetzt und ehrgeizig. Dennoch sitzen in den Chefsesseln der meisten Unternehmen kaum Frauen. Gerade mal magere 3,7 Prozent der deutschen Vorstände sind weiblich. Das soll sich ändern: In den obersten Rängen sollen mehr Frauen agieren. Wie, darüber streiten sich zwei Ministerinnen. […]

Frauen in Deutschland sind im Durchschnitt besser ausgebildet als Männer. Sie sind fleißig,  gute vernetzt und ehrgeizig. Dennoch sitzen in den Chefsesseln der meisten Unternehmen kaum Frauen. Gerade mal magere 3,7 Prozent der deutschen Vorstände sind weiblich. Das soll sich ändern: In den obersten Rängen sollen mehr Frauen agieren. Wie, darüber streiten sich zwei Ministerinnen. Kristina Schröder, Chefin des Familienministeriums, strebt eine Selbstver­pflichtung der Wirtschaft an, während Arbeitsministerin Ursula von der Leyen unbedingt eine gesetzliche Quote durchsetzen will.

Alles Quatsch, sagt unsere Usern Sabrina. Die 21-jährige aus Berlin meint, Frauen haben das nicht nötig. Und außerdem sei die Quote, so wie sie jetzt im Raum steht, diskrimi­nierend. Wenn schon, dann eine Quote für alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Keine Arbeit – kein Thema?

Rekordarbeitslosigkeit in Europa: Hiobsbotschaften von den Arbeitsmärkten unserer Nachbarn erreichen uns fast täglich. In Deutschland hingegen gab es 2014 so wenige Arbeitslose wie seit fast 25 …
Von Judith Dauwalter / 26. Februar 2015

Zufalls Artikel

Hintergrund

Breitband fürs Land

Wir befinden uns im Jahre 2015 nach Christus. Ganz Deutschland profitiert von den Vorzügen einer schnellen Internetverbindung. Ganz Deutschland? Nein! Die unbeugsamen „weißen DSL-Flecken“ im …
Von Daniel Lehmann / 19. November 2015

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017