Twitter Icon Facebook Icon

What can you do for Europe?

Von Sebastian Serafin / 19. Juni 2016

Question & Answer with Martin Schulz! In the framework of #ec16berlin – www.fes.de/europecalling – happening on Monday, June 20th, in Berlin, you’re having here the opportunity to ask your questions, give your comments and inspire with your ideas, directly to Martin Schulz, President of the European Parliament. This talk will happen from 13h30 until 14h15 on Monday, […]

Question & Answer with Martin Schulz! In the framework of #ec16berlin – www.fes.de/europecalling – happening on Monday, June 20th, in Berlin, you’re having here the opportunity to ask your questions, give your comments and inspire with your ideas, directly to Martin Schulz, President of the European Parliament.

This talk will happen from 13h30 until 14h15 on Monday, June 20th in Berlin. Questions and comments are possible in German and English language. The talk is about the question: Don’t wonder what Europe can do for you, but what you can do for Europe!?

3 Antworten auf „What can you do for Europe?“

  1. Von Europe calling! » am 19. Juni 2016

    […] What can you do for Europe? […]

  2. Von Brigitta Kreß am 20. Juni 2016

    Welchen Stellenwert haben Gleichstellung und Diversity bei der täglichen Arbeit mit der Umsetztung des europäischen Gedankens?wenn EUROPA nicht nur eine technische Lösung sein soll,. Brigitta Kreß, Frankfurt am Main.

  3. Von Franziska Bujara am 20. Juni 2016

    Wenn nationale Identität weiterhin treibendes Element bleibt, wird sie dann nicht in Krisenzeiten immer das Problem der EU bleiben und Rückbesinnung auf Nationalismus fördern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnlicher Beitrag

Neues Thema

Meist Kommentierter Artikel

Hintergrund

Anders deutsch

Sauerkraut, eingelegte Gurken und Bier? In Namibia kommen vor allem deutschstämmige Bewohner kulinarisch auf ihre Kosten. Und das nicht nur während des Oktoberfests. Den Preis, den sie dafür …
Von / 15. Februar 2021