Twitter Icon Facebook Icon

Verbraucherdatenschutz im digitalen Zeitalter

Von Sagwas-Redaktion / 19. Mai 2016

Personenbezogene oder personenbeziehbare Daten zu erheben und auszuwerten, ist mittlerweile Gang und Gäbe. Unternehmen erstellen Nutzerprofile, treiben Datenhandel.
Diese neuen Geschäftsmodelle spielen sich zwar weitestgehend im Hintergrund ab. In letzter Konsequenz bestimmen sie jedoch den eigentlichen Wert derjenigen, die auf diese Weise überwacht werden, und erlangen dadurch immer mehr Bedeutung.
Sich daraus ergebende Vorteile für Verbraucher stehen in eklatantem Widerspruch zur eigenen Datensouveränität und dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung.

Wie die Diskriminierung Einzelner und die Bedrohung einer freiheitlichen, solidarischen Grundordnung unserer Gesellschaft verhindert werden können, ist deshalb ein zentrales Anliegen der folgenden Diskussion, die im Rahmen von „Gute Gesellschaft – Soziale Demokratie #2017plus“ stattfindet und von verschiedenen Vorträgen begleitet wird.

Datum

Veranstaltung

LIVESTREAM

Teilnehmer

Alexander Sander, Geschäftsführer Digitale Gesellschaft e.V.
Marit Hansen, Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein
Prof. Dr. Christian Thorun, ConPolicy Institut für Verbraucherpolitik
Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen
Ulrich Kelber MdB, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband
Stephan Noller, Gründer und Geschäftsführer der Nugg.ad GmbH
Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Mut zum Digitalen

Bei der Digitalisierung spielt der Kultursektor nur eine untergeordnete Rolle. Dabei brauchen wir Kulturinstitutionen, die den digital-analogen Lebensraum aktiv gestalten. Dies gelingt nur mit einer …
Von Christoph Deeg / 1. Oktober 2015

Zufalls Artikel

Dokumentiert

Hat der Journalismus eine Zukunft?

Wir haben am Freitag, den 5. September 2014, mit unseren Gästen Theresia Enzensberger und Lorenz Maroldt die Frage diskutiert: Hat der Journalismus eine Zukunft? Nachfolgend dokumentieren wir …
Von Sagwas-Redaktion / 3. September 2014

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017