Twitter Icon Facebook Icon

#FESWMR | Alternative Talkshow: Migration und Sicherheit – schiefer Blick oder realer Zusammenhang?

Von Sagwas-Redaktion / 11. April 2017

90 Minuten Diskussion zum Thema Migration/innere Sicherheit können das Gefühl einer latenten Gefahr, die vom global agierenden Terroristen ausgeht, nicht wegdiskutieren. Aber sie können Klarheit in eine gesellschaftliche Diskussion bringen, die Zusammenhänge herstellt, wo keine sind, und blinde Flecken offenbaren, die bislang keine Rolle gespielt haben, obwohl sie an Missständen mittragen.
Angst und Unsicherheit der hiesigen Bevölkerung gegenüber Neuankömmlingen ist an sich nichts Verwerfliches, sondern eine verständliche Reaktion. Vergessen wird dabei jedoch oft, dass es in den meisten Fällen traumatisierte Notleidende sind, die in Europa Hilfe suchen und sich von ihrer Hoffnung sogar über Weltmeere tragen lassen.
Die Reihe #FESWMR sorgt nicht nur für ein breites Meinungsspektrum auf dem Podium, sondern auch für einen regen Austausch mit euch! Diskutiert mit, welchen Einfluss der Faktor Integration auf die Kriminalität im Land hat; wie der Wunsch nach Sicherheit erfüllt werden kann.

Datum

24. April 2017 18:00–19:30Uhr

Veranstaltung

LIVE-DEBATTE

Teilnehmer

# Sanchita Basu, ReachOut Opferberatung, Berlin
# Uli Grötsch, MdB, Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestags
# Dr. Dominic Kudlacek, stv. Direktor Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
# MODERATION: Dietmar Molthagen, FES
# UND IHR! LIVE im CHAT!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Dichtung und Wahrheit

Hat der deutsche Qualitätsjournalismus ein Zukunftsproblem? Ist es in Ordnung, wenn Journalisten Dichtung und Wahrheit vermischen?  Und war es wirklich nur ein halber Satz, der fehlte oder schlicht …
Von Christian Stahl / 6. August 2012

Zufalls Artikel

Pro-Contra-Themen

Hart, aber fair

Von den Großen geschätzt, von den Kleinen gehasst: Die Fünf-Prozent-Hürde steht in der Kritik, etablierte Parteien zu bevorzugen und kleinen Newcomer-Parteien unnötige Steine in den Weg zu legen. …
Von Julia Harmeling / 29. September 2017

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017