Twitter Icon Facebook Icon

Berichten und beschreiben:
Journalistische Sprache, journalistische Textsorten

Von Sagwas-Redaktion / 13. Oktober 2022

Journalistisch schreiben heißt Klartext schreiben – und dem Publikum dabei am besten ein Lesevergnügen bereiten.

Daran arbeiten wir vom Debattenportal sagwas.net zusammen mit unseren Autor_innen jeden Tag. Wir verstehen Journalismus als unabhängig und zugleich den Werten der Demokratie und des Pluralismus verpflichtet.

Welche Sprache liest sich gut, welcher Stil erreicht die Leser_innen auch emotional, was prägt sich ein? Darum geht es in unserem zweiteiligen Web-Seminar. Außerdem verschaffen wir uns einen Überblick über die journalistischen Textsorten: Wie unterscheiden sich Bericht und Reportage, was zeichnet ein lebendiges Portrait aus, und was um Himmels willen ist ein „angefeaturterHintergrundbericht“?

Das alles lernt Ihr in einem abwechslungsreichen Mix aus Theorie-Input und Praxis-Übungen – ganz bequem per Zoom.

Inhalte:

  • Prägnant und anschaulich schreiben: Journalistische Sprache
  • Der journalistische Werkzeugkasten: Überblick über die gängigsten Textsorten

Programm:

Montag, 31. Oktober 2022, 10 – 13 Uhr

10:00 – 10:15 Ankommen und kennenlernen

10:15 – 11:30 Journalistisches Schreiben: Brainstorming & Profi-Tipps

11:30 – 12:15 Kaffeepause & Schreibübungen

12:15 – 13:00 Besprechung der Übungen

Dienstag, 1. November 2022, 10 – 13 Uhr

10:00 – 11:30 Der journalistische Werkzeugkasten: Überblick zu den gängigsten Textsorten

11:30 – 12:15 Kaffeepause & Schreibübungen

12:15 – 13:00 Besprechung der Übung und Seminar-Feedback

Referentin:

Ulrike Schnellbach ist Journalistin, Trainerin, Schreibcoach und Moderatorin. Sie studierte Politikwissenschaft, Linguistik und Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. Anschließend volontierte sie bei der Badischen Zeitung und arbeitete als Redakteurin bei Tages- und Wochenzeitungen. Seit 2002 ist sie als freie Autorin, Trainerin/Dozentin, Moderatorin und Schreibcoach tätig für Akademien, Journalistenschulen, Redaktionen, Stiftungen und Verbände. Homepage: www.schreib-gut.de

Veranstalter:

Hans Komorowski

Debattenportal sagwas

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Gefördert durch:

Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

Datum

31.–1. Oktober 2022, 10:00–13:00Uhr

Veranstaltung

WEB-SEMINAR

Teilnehmende

Die Teilnahmepauschale für dieses Webinar beträgt 40,00 € und ist im Voraus zu entrichten (Studierende, Empfänger von ALG I und II, Geflüchtete = 20,00 €). Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr unsere Bankverbindung. Bitte beachtet, dass die beiden Module aufeinander aufbauen und es deshalb nicht möglich ist, nur an einzelnen Modulen teilzunehmen oder erst zu einem späteren Modul einzusteigen.

Anmeldungen per Email an Hans.Komorowski@fes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnlicher Beitrag

Neues Thema

Meist Kommentierter Artikel

Hintergrund

Anders deutsch

Sauerkraut, eingelegte Gurken und Bier? In Namibia kommen vor allem deutschstämmige Bewohner kulinarisch auf ihre Kosten. Und das nicht nur während des Oktoberfests. Den Preis, den sie dafür …
Von / 15. Februar 2021