Twitter Icon Facebook Icon

Journalistisches Schreiben – kurz, klar, konkret

Von Sagwas-Redaktion / 20. April 2020

Warum liest sich ein Satz schwerfällig, während ein anderer auf Anhieb verständlich ist? Wie geht Klartext? Welche Sprache weckt Emotionen und bleibt in Erinnerung? Antworten gibt es in diesem Einsteiger-Webinar über journalistisches Schreiben.

Die Journalistin und Schreibtrainerin Ulrike Schnellbach zeigt anhand vieler Beispiele, was Sprache leicht lesbar und eingängig macht, und gibt praxisnahe Tipps – Schreibübungen inklusive.

Methoden:

Input mit Präsentation | Gemeinsame Übungen | Fragerunde

Ab sofort könnt Ihr Euch per Email unter forum.op@fes.de anmelden.

Die Trainerin:

Ulrike Schnellbach ist Journalistin, Trainerin, Schreibcoach und Moderatorin. Sie studierte Politikwissenschaft, Linguistik und Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. Anschließend volontierte sie bei der Badischen Zeitung und arbeitete als Redakteurin bei Tages- und Wochenzeitungen. Seit 2002 ist sie als freie Autorin, Trainerin/Dozentin, Moderatorin und Schreibcoach tätig für Akademien, Journalistenschulen, Redaktionen, Stiftungen und Verbände. Sie absolvierte zahlreiche Weiterbildungen, zuletzt ein Kontaktstudium Coaching und Beratung. Homepage: www.schreib-gut.de

Hinweise zum Datenschutz:

Das Debattenportal sagwas.net der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) nutzt für seine Webinarangebote die leistungsfähige Software der US-Firma www.Zoom.us. (Die technische Infrastruktur von Zoom ist auf US-Servern hinterlegt.) Die FES legt selbst im Zoom-System keine Daten von Webinarteilnehmenden an. Im Sinne von Datensparsamkeit ist es möglich, den Webinarraum mit abgewandelter Namensgebung (z.B. Erika Mustermann) zu betreten. Eine Verpflichtung, Audio- und Webcam-Verbindung und Chatfunktion zu nutzen, besteht nicht. https://zoom.us/de

Datum

22. April 2020 16:00–17:30Uhr

Veranstaltung

WORKSHOP

Teilnehmer

Technisch sind bis zu 20 Teilnehmende möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnlicher Beitrag

Neues Thema

Meist Kommentierter Artikel