Twitter Icon Facebook Icon

„Für euch spazieren“ | Singapur

Von Sagwas-Redaktion / 9. Juli 2017
Christa Roth

Die FES ist international ziemlich gut aufgestellt. Aber wo überall, das wissen nur die wenigsten. Und noch weniger bekannt ist, was genau sie außerhalb Deutschlands eigentlich so macht. Wir wollen das ändern. Mit einem Podcast.

Demokratie, Frieden, Fortschritt, Gerechtigkeit und Gleichheit – fünf Ideale, fünf Sterne. Singapurs Flagge ist ganz dem hoffnungsvollen Aufstieg einer vergleichsweise jungen Nation gewidmet. Erst seit 1965 gilt die ehemalige britische Kolonie als anerkannte eigenständige Republik. Aber was für eine!

Singapur repräsentiert schlechthin die asiatische Finanzmetropole. Pro Kopf hat jeder Bürger des Stadtstaats jährlich mehr Geld zur Verfügung als ein durchschnittlicher Deutscher. Allerdings gehen mit einem hohen Jahreseinkommen auch die weltweit höchsten Lebenshaltungskosten einher.

Auch einen Ruf als besonders reinliche, „grüne Stadt“ bedient der flächenmäßig kleinste Staat in Südostasien. Wer Zigarettenstummel einfach auf den Boden wirft und erwischt wird, muss mit einer saftigen Strafe rechnen. Auf Drogenbesitz steht sogar die Todesstrafe.

War 18 Jahre lang Journalistin und hat sich inzwischen der Diplomatie zugewandt: Adrienne Woltersdorf. (Bild: tagesschau.de)

Adrienne Woltersdorf leitet seit 2016 das Regionalbüro der FES in Singapur. Davor war Woltersdorf drei Jahre lang im FES-Büro in Kabul verortet. In ihrer Zeit als Journalistin zeigte sie sich verantwortlich für das China-Progamm der Deutschen Welle, war USA-Korrespondentin der taz und zuvor deren Leiterin der Berlin-Redaktion.

Ihre Erfahrungen und Beobachtungen aus Singapur teilt sie mit uns in einer neuen Folge von „Für euch spazieren“, die ihr hier findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Podcast

„Für euch spazieren“ | Afghanistan

Die FES ist international ziemlich gut aufgestellt. Aber wo überall, das wissen nur die wenigsten. Und noch weniger bekannt ist, was genau sie außerhalb Deutschlands eigentlich so macht. Wir …
Von Sagwas-Redaktion / 16. Oktober 2017

Zufalls Artikel

Hintergrund

Zuhause auf vietnamesisch

Mit Stäbchen Suppe essen, nicken und lächeln statt sprechen, nach Hause gehen in einer fremden Stadt - das ist Saigon für eine Gruppe junger Deutscher, die eine Zeit lang fernab von "daheim" …
Von Friederike Teller / 6. November 2017

Meist Kommentierter Artikel