Twitter Icon Facebook Icon

Reiz-Überflutung im Netz

Von Sagwas-Redaktion / 12. August 2011
Reizüberflutung im Netz

In nur 60 Sekunden werden auf Youtube mehr als 600 neue Videos hochgeladen, über 70 neue Internet-Domains angemeldet, 168 Millionen E-Mails verschickt und fast 700.000 Facebook-Statusmeldungen veröffentlicht. Info-Stakkato, Multitasking, Reiz-Überflutung – ein Fall für den beinahe allwissenden sagwas-Experten Doc Hauber. „Wir haben verlernt, unsere Augen auf etwas ruhen zu lassen. Deshalb erkennen wir so wenig“, […]

In nur 60 Sekunden werden auf Youtube mehr als 600 neue Videos hochgeladen, über 70 neue Internet-Domains angemeldet, 168 Millionen E-Mails verschickt und fast 700.000 Facebook-Statusmeldungen veröffentlicht.

Info-Stakkato, Multitasking, Reiz-Überflutung – ein Fall für den beinahe allwissenden sagwas-Experten Doc Hauber.

„Wir haben verlernt, unsere Augen auf etwas ruhen zu lassen. Deshalb erkennen wir so wenig“, sagte der französische Schriftsteller Jean Giono – und zwar lange vor Erfindung der Online-Kommunikation.

Das Schlimmste an dem Rhythmus: Wichtige Nachrichten geraten nach kürzester Zeit auch wieder komplett in Vergessenheit.

Werden dir die Reize auch zu viel? Findest du, „Entschleunigung“ ist eigentlich ein schönes Wort? Ist die virtuelle Welt für dich noch Gewinn oder schon Last?

Schadet uns der virtuelle Informationsfluss mehr als er uns nutzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Ins Netz gegangen

Es ist 2018 und Frauen sind am Arbeitsplatz nach wie vor benachteiligt. Frauennetzwerke bieten ihnen in Analogie und als Gegenpol zu den „Old Boys Networks“ die Möglichkeit, sich zu …
Von Janna Degener-Storr / 20. Juni 2018

Zufallsartikel

Hintergrund

Mit dem Strom

Youtuber Alexander Bangula berichtet seit über drei Jahren über E-Mobilität. Kritik daran kann er nachvollziehen, hat aber für sich gute Gründe gefunden, um an dieser Form der Fortbewegung …
Von Marlene Thiele / 26. Juni 2019

Meist Kommentierter Artikel