Twitter Icon Facebook Icon

Die Zukunft des Journalismus

Von Sagwas-Redaktion / 30. März 2015

Wir übertragen diesen Mittwoch, beginnend 19:30 Uhr, live aus München an dieser Stelle eine Veranstaltung des BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung per Livestreaming und zwar das 60. Münchner Mediengespräch zur „Zukunft des Journalismus“. Browser not compatible. Die Veranstaltung und der Livestream waren sehr gut besucht, heiß diskutiert und wirklich spannend. Wir stellen die Aufzeichnung der Veranstaltung so […]

Wir übertragen diesen Mittwoch, beginnend 19:30 Uhr, live aus München an dieser Stelle eine Veranstaltung des BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung per Livestreaming und zwar das 60. Münchner Mediengespräch zur „Zukunft des Journalismus“.


Die Veranstaltung und der Livestream waren sehr gut besucht, heiß diskutiert und wirklich spannend. Wir stellen die Aufzeichnung der Veranstaltung so schnell wie möglich online bereit.

60. Münchner Mediengespräch: „Zukunft des Journalismus“

Podiumsdiskussion
In Kooperation mit der Stiftung Journalistenakademie

In der neuen Ära der Mediengesellschaft mit ihren zahllosen Kommunikations-Kanälen arbeiten viele Journalist_innen freiberuflich für verschiedene Medien. Ihre Aufgaben und Funktionen sind vielfältig. Hinzu kommt ein „schleichender“ Funktionswandel des Journalismus, der das Berufsbild nachhaltig verändert. Journalist_in zu sein, verlangt unabdingbar nach digitaler Kompetenz.

Wie nehmen die Journalist_innen selbst diese Veränderungen wahr? Welche Folgerungen können daraus für künftige Tätigkeitsfelder gezogen werden? Welche neuen Formen des Journalismus haben sich entwickelt, was hat sich wie verändert?
Welchen Wert hat Journalismus noch – und was muss der Demokratie guter Journalismus wert sein?

Wir laden Sie herzlich ein gemeinsam mit uns anlässlich unseres 60. Münchner Mediengesprächs, 15 Jahren BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung und 15 Jahren Journalistenakademie über Zukunft, Wandel und Wert des Journalismus zu debattieren.

Auf dem Podium:
Prof. Dr. Michael Haller, Universität Leipzig, Institut für Praktische Journalismus- und Kommunikationsforschung Leipzig
Stephan Goldmann, Journalist und selbstbestimmter Publizist unter anderem mit www.myhighlands.de und www.lousypennies.de
Jessica Schober, freie Journalistin und Bloggerin z.B. auf www.wortwalz.de
Moderation:
Prof. Dr. Gabriele Hooffacker, Stiftung Journalistenakademie

7 Antworten zu “Die Zukunft des Journalismus”

  1. Von KerstinKitzmann am 1. April 2015

    Gibt es einen #Hashtag ?

  2. Von Sebastian am 1. April 2015

    Ich glaube nicht. Vielleicht #mediengespraech ?

  3. Von Martin Goldmann am 1. April 2015

    Schaut sehr gut aus, der Livestream – Glückwunsch 🙂

  4. Von Martin Goldmann am 1. April 2015

    Vorschlag für das nächste Mal: Eine Twitterwall mit einbauen. Oder jemanden die Tweets sammeln lassen und darauf dann im Verlauf des Gesprächs eingehen.

  5. Von Anonymous am 1. April 2015

    Danke für den Live-Stream und die tolle Veranstaltung.

  6. Von KerstinKitzmann am 1. April 2015

    Vielen Dank fürs Streamen 🙂 Ich habe mich sehr gefreut, dass ich so dabei sein konnte:)

    Mein Tipp für nächste Mal:
    Pflicht: #hashtag
    Kür: Social-Media-Wall
    und somit die Möglichkeit für die digitale Teilnehmer, auch Fragen zu stellen.

  7. Von Drei Gründe, warum ich nicht an den Erfolg von Paywalls glaube – Lousy Pennies am 22. April 2015

    […] bei einer Podiumsdiskussion über die Zukunft des Journalismus: Professor Michael Haller sieht einen Weg die Profession […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Zufalls Artikel

Pro-Contra-Themen

Mehr sehen

Seit der Streaming-Anbieter Netflix in Deutschland gestartet ist, ist das Internet-Fernsehen nun wirklich auf dem Vormarsch. Was bietet das Fernsehen „on demand“? …
Von Sophia Hofer / 4. Dezember 2014

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017