Twitter Icon Facebook Icon

Stephan Meuser über die Ukraine

Von Sagwas-Redaktion / 10. März 2014
Stephan Meuser, Foto: Kerstin Richter

Anlässlich der „Ukraine-Krise“ haben wir heute ein kurzes Interview mit Stephan Meuser, dem Büroleiter der FES in der Ukraine, geführt. Dieses steht hier für Euch im Video-Format zum Abruf. Stephan Meuser wird auch am kommenden Montag, den 17.03. von 10 bis 11 Uhr im moderierten Live-Chat hier auf sagwas.net zu Gast sein und mit Euch […]

Anlässlich der „Ukraine-Krise“ haben wir heute ein kurzes Interview mit Stephan Meuser, dem Büroleiter der FES in der Ukraine, geführt. Dieses steht hier für Euch im Video-Format zum Abruf.

Stephan Meuser wird auch am kommenden Montag, den 17.03. von 10 bis 11 Uhr im moderierten Live-Chat hier auf sagwas.net zu Gast sein und mit Euch über das aktuelle Geschehen in der Ukraine debattieren.

Schlagworte:

3 Antworten zu “Stephan Meuser über die Ukraine”

  1. Von Sven am 10. März 2014

    Im Video erwähnt er, dass man das Referendum auf der Krim erst einmal abwarten sollte, weil dort nur 41 Prozent für Russland wären. Ich frage mich allerdings, ob es überhaupt ein faires Referendum geben kann, oder ob die, die gegen einen Anschluss an Russland sind, nicht irgendwie von den Urnen ferngehalten werden.

    Das gilt übrigens auch für den Rest der Ukraine. Ich frage mich, wie hier faire Neuwahlen Möglich sein sollen, wenn jetzt die EU mit Milliarden lockt und in Kiew die Faschisten die Oberhand haben und jagt auf Linke machen.

  2. Von Sabrina Lehmke am 12. März 2014

    Ich frage mich, Sven, wo wir einen Beleg dafür finden, dass die FAschisten die Oberhand haben? Ja, es gibt einen faschistischen Anführer, der ca. 500 „Mit-Kämpfer“ um sich geschart hat und Fackelzüge, sowie Bücherverbrennungen sind beängstigend, aber wieviele dieser Personen wirken tatsächlich bei der Neugründung einer neuen Regierung mit? In den Medien kann ich keine Belege dafür finden.

  3. Von Sven am 13. März 2014

    Sabrina, da frage ich mich tatsächlich, welche Medien sie lesen. Nicht nur, dass 6 Faschisten in der Regierung sind, nein, auch in Kiew wird jagt auf Linke gemacht.

    http://www.neues-deutschland.de/artikel/925946.rechtsradikale-in-der-kiewer-regierung.html?sstr=Ukraine

    http://www.jungewelt.de/2014/03-10/016.php

    http://www.jungewelt.de/2014/03-10/049.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Zufalls Artikel

Meist Kommentierter Artikel

Hintergrund

Oh, du göttliche Frucht

Viele Menschen kehren sich vom traditionellen Glauben an Gott ab. Stattdessen wenden sie sich einer Art Gesundheitsreligion zu: Sie huldigen veganen Köchen, folgen Fitnessbloggern und glauben an die …
Von Sophia Hofer / 1. September 2016