Twitter Icon Facebook Icon

Stipendiatinnen und Stipendiaten bloggen zur Zukunft Europas

Von Sagwas-Redaktion / 14. Oktober 2015
FES

In der zurückliegenden Woche haben neun Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung im Rahmen des stiftungsweiten Projekts „Politik für Europa #2017plus“ zur Zukunft Europas aus sieben verschiedenen europäischen Hauptstädten hier auf dem Debattenportal SagWas.net berichtet. Wie denken die Menschen in verschiedenen Mitgliedsstaaten über Europa? Wie kann die politische Partizipation in der europäischen Integration verbessert werden? Neun […]

In der zurückliegenden Woche haben neun Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung im Rahmen des stiftungsweiten Projekts „Politik für Europa #2017plus“ zur Zukunft Europas aus sieben verschiedenen europäischen Hauptstädten hier auf dem Debattenportal SagWas.net berichtet.

Wie denken die Menschen in verschiedenen Mitgliedsstaaten über Europa? Wie kann die politische Partizipation in der europäischen Integration verbessert werden? Neun bloggende Stipendiatinnen und Stipendiaten beantworteten die Frage bei ihrer Reise in europäische Hauptstädte. In der gesamten Woche (5. Oktober bis einschließlich zum 10. Oktober) konntet ihr hier auf unserem Debattenportal neue Berichte aus Athen, Brüssel, Bukarest, London, Madrid, Paris und Warschau lesen und mitdiskutieren. Zum Hintergrund dieses Projekts findet ihr an dieser Stelle auch noch mehr Details.

Einen Überblick über die Beiträge aus allen Städten könnt ihr hier finden.

Wer bloggte hier dann eigentlich und von wo?

Tabea Schroer studiert Soziologie in Bielefeld. In Paris genießt sie die Aussicht auf die Stadt von der Sacré-Cœur-Kirche. Als Europabloggerin möchte sie aber näher an die Pariser heran. Denn deren Einstellungen zu Europa sieht man von der Sacré-Cœur-Kirche aus nicht.
Tabea Schroer studiert Soziologie in Bielefeld. In Paris genießt sie die Aussicht auf die Stadt von der Sacré-Cœur-Kirche. Als Europabloggerin möchte sie aber näher an die Pariser heran. Denn deren Einstellungen zu Europa sieht man von der Sacré-Cœur-Kirche aus nicht.
Lea Bienhaus studiert in ihrer Wahlheimat Bamberg Kommunikations- und Politikwissenschaften. Derzeit befindet sie sich für ein Auslandssemester in Frankreich und berichtet aus Paris für den Europablog.
Lea Bienhaus studiert in ihrer Wahlheimat Bamberg Kommunikations- und Politikwissenschaften. Derzeit befindet sie sich für ein Auslandssemester in Frankreich und berichtet aus Paris für den Europablog.
Leonie Haueisen studiert im Master Interdisziplinäre Europastudien in Augsburg. Daneben engagiert sie sich politisch, schreibt und malt. Als Europabloggerin berichtet sie aus Warschau.
Leonie Haueisen studiert im Master Interdisziplinäre Europastudien in Augsburg. Daneben engagiert sie sich politisch, schreibt und malt. Als Europabloggerin berichtet sie aus Warschau.
Anna Julia Schmidt studiert Politikwissenschaft und Kulturanthropologie und liebt die englische Rockmusik der 1970er und 1980er Jahre. Als Europabloggerin in London wird sie nicht nur über die Musik, sondern vor allem auch über politische und gesellschaftliche Vorgänge berichten.
Anna Julia Schmidt studiert Politikwissenschaft und Kulturanthropologie und liebt die englische Rockmusik der 1970er und 1980er Jahre. Als Europabloggerin in London wird sie nicht nur über die Musik, sondern vor allem auch über politische und gesellschaftliche Vorgänge berichten.
Jonas Jordan hat Politikwissenschaft in Marburg und Frankfurt studiert. Bevor es mit dem Berufsleben so richtig losgeht, möchte er in Brüssel der sozialen Ungleichheit innerhalb Europas auf den Grund gehen und erfahren, was das Manneken Pis eigentlich über den täglichen Touristenstrom denkt.
Jonas Jordan hat Politikwissenschaft in Marburg und Frankfurt studiert. Bevor es mit dem Berufsleben so richtig losgeht, möchte er in Brüssel der sozialen Ungleichheit innerhalb Europas auf den Grund gehen und erfahren, was das Manneken Pis eigentlich über den täglichen Touristenstrom denkt.
Steffen Haake begann 2013 in Berlin ein Jurastudium, dann ein Politikwissenschafts- und Wirtschaftsstudium, das er aktuell an der Sciences Po in Paris absolviert. Als Europablogger in Athen versucht er, eine internationale Perspektive auf europäische Entwicklungen zu bekommen.
Steffen Haake begann 2013 in Berlin ein Jurastudium, dann ein Politikwissenschafts- und Wirtschaftsstudium, das er aktuell an der Sciences Po in Paris absolviert. Als Europablogger in Athen versucht er, eine internationale Perspektive auf europäische Entwicklungen zu bekommen.
Nico Schmolke organisiert in Berlin Kochbegegnungen mit Geflüchteten. In rumänischen Zeitungen hat er bisher fast nur von Hetze gegen Flüchtlinge gelesen. In Rumänien macht er sich auch auf die Suche nach Lichtblicken.
Nico Schmolke organisiert in Berlin Kochbegegnungen mit Geflüchteten. In rumänischen Zeitungen hat er bisher fast nur von Hetze gegen Flüchtlinge gelesen. In Rumänien macht er sich auch auf die Suche nach Lichtblicken.
Jonas Freist-Held studiert Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Als Europablogger hofft er, in einer der zahlreichen kleinen Cervecerias Madrids bei Tapas und Bier auf besondere Geschichten zu stoßen.
Jonas Freist-Held studiert Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Als Europablogger hofft er, in einer der zahlreichen kleinen Cervecerias Madrids bei Tapas und Bier auf besondere Geschichten zu stoßen.
Andre Weisser studiert Politik, Verwaltung und Internationale Beziehungen an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Momentan absolviert er ein Praxissemester im Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in London. Als Europablogger berichtet er auch während der tea time von der Stadt an der Themse.
Andre Weisser studiert Politik, Verwaltung und Internationale Beziehungen an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Momentan absolviert er ein Praxissemester im Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in London. Als Europablogger berichtet er auch während der tea time von der Stadt an der Themse.

 

Eine Antwort zu “Stipendiatinnen und Stipendiaten bloggen zur Zukunft Europas”

  1. Von Videotagebuch aus London – Sagwas.netSagwas.net am 7. Oktober 2015

    […] Videos und Berichte aus London sind im Rahmen des Europa-Blog entstanden, der wiederum eingebettet ist in das stiftungsweite Projekt „Politik für Europa […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnlicher Artikel

Hintergrund

Dichtung und Wahrheit

Hat der deutsche Qualitätsjournalismus ein Zukunftsproblem? Ist es in Ordnung, wenn Journalisten Dichtung und Wahrheit vermischen?  Und war es wirklich nur ein halber Satz, der fehlte oder schlicht …
Von Christian Stahl / 6. August 2012

Zufalls Artikel

Hintergrund

Mehr als ein kurzer Protest

Das demokratische System in Deutschland ist stabil. Dennoch wird es immer wieder von rechtspopulistischen Stimmen auf Bewährungsproben …
Von Sophie Hubbe / 26. März 2015

Meist Kommentierter Artikel

#2017plus

Nicht erst, wenn es zu spät ist

Wer sich weiterbilden will, der könnte schon bald Geld dafür bekommen – eine neue FES-Studie zeigt, wie aus der Arbeitslosen- eine Arbeitsversicherung werden könnte. Eine …
Von Alex Wolf / 5. Mai 2017